Samstag, 30. Juli 2011

Quarkkuchen ohne Boden

Quarkkuchen - HD
Zutaten:
  • 50 bis 100 Gramm Margarine
  • 6 Eier
  • 300 Gramm Zucker
  • 2 Zitronen
  • 1 Kilogramm trockener Quark
  • 100 Gramm Grieß
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Eßlöffel Mehr
  • Prise Salz

Die Margarine, Eigelb und Zucker, den Saft der Zitronen und die abgeriebene Schale einer Zitrone gut verrühren. Den Quark unterheben. Grieß, Backpulver und Mehl mischen und ebenso unterrühren. Die Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen und diesen vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Eine Springform einfetten, den Teig einfüllen und mindestens 60 Minuten bei Mittelhitze backen. Nach dem Backen können Sie die Quarktorte sofort mit Butter bestreichen und mit Puderzucker übersieben.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich selbst backe diesen Quarkkuchen seit Jahren mit Erfolg. Wenn es sehr schnell gehen soll, rühre ich ganze Eier unter und spare mir das Schlagen von Eischnee. Auch den Gries habe ich schon durch einfaches Mehl ersetzt, wenn ich keinen Gries in Haus hatte. Am besten wird der Kuchen jedoch, wenn er wirklich genau nach Rezept gebacken wird. Seit einiger Zeit verwende ich allerdings kein Weizenmehl mehr, sondern nur noch Dinkelmehl, weil es sehr gesund sein soll. Einen Unterschied schmeckt man hier nicht. Butter und Puderzucker lasse ich häufig weg. Achten Sie darauf, dass Sie den Herd nicht zu heiß einstellen, sonst wird Ihnen der Kuchen oben schnell zu dunkel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen