Donnerstag, 3. November 2011

Eierkuchen aus Buchweizen und Dinkel

Eierkuchen aus Buchweizen und Dinkel - Heike Dommnich

Eierkuchen sind schnell gemacht und lassen sich sowohl herzhaft als auch süß servieren. Sie müssen nicht immer aus feinem, weißen Mehl sein. Diese sind aus gesundem Buchweizen- und Dinkelmehl.

Zutaten für etwa 6 Eierkuchen:
  • 150 Gramm Buchweizenmehl
  • 150 Gramm Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • etwa 380 Milliliter Milch
  • eine Prise Salz
  • Öl zum Braten
Das Mehl mit dem Ei, der Milch und etwas Salz gut verrühren. Am schnellsten geht es mit dem elektrischen Handrührer. Die Masse circa 30 Minuten quellen lassen. Danach etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Eierkuchen braten. Sofort servieren. Entweder mit Apfelmus, mit Zimt und Zucker oder zum Beispiel herzhaft mit Kräuterkäse oder Quark, mit Tomatensoße ala Bolognese oder so, wie es Ihrer Phantasie entspricht. Probieren Sie einfach einige Varianten aus.

Wollen Sie wissen, warum Buchweizen- und Dinkelmehl gesund sind? Lesen Sie hier:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen