Mittwoch, 25. Januar 2012

Gut zu wissen: Fleisch unter Schutzatmosphäre nicht einfrieren

Frisches Fleisch in Fertigpackungen zum Verkauf wird oft in Verpackungen mit einer Schutzatmosphäre angeboten. Statt Luft wird ein unschädliches Gas verwendet. Bei Fleisch ist dies ein sauerstoffreiches Gas, wodurch das Fleisch seine hellrote, frische Farbe länger behält. Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart berichtet jedoch auch über Nachteile (unter Berufung auf das Max Rubener Institut). Unter dem Gas leiden Aroma, Textur und Zartheit. In der Tiefkühltruhe wird unter Sauerstoff verpacktes Fleisch schnell tranig. Daher kommt der tranig-ölige Geschmack, wenn Sie frisches Hackfleisch in solchen Verpackungen einfrieren.
Fleisch, welches unter Schutzatmosphäre verpackt wird, muss als solches gekennzeichnet sein. Dieses Fleisch ist dann nicht zum Einfrieren geeignet.

Quelle: Heft Ökotest Januar 2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen