Samstag, 31. März 2012

Herzhaftes Käsegebäck mit Kümmel


Käsegebäck mit Kümmel / Heike Dommnich
Dieses Rezept ist völlig unkompliziert. Wer keinen Kümmel mag, nimmt Sesam oder etwas anderes zum Drüberstreuen. Die angegebene Menge reicht genau für ein Blech. Käsegebäck passt gut zu Bier oder Wein. Stellen Sie es abends nach dem Grillen auf den Tisch. Ihre Gäste werden nichts übrig lassen.

Zutaten:

  • 100 Gramm Mehl
  • 75 Gramm geriebener Parmesan
  • 50 Gramm Butter
  • 2 Eier und ein Eigelb
  • Kümmel oder Sesam, Mohn oder anderes
Aus Mehl, Parmesan, zwei Eiern und der Butter kneten Sie einen Teig. Dieser muss eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Danach können Sie Rollen formen und sie in kleine Scheiben schneiden (nicht dicker als fünf Millimeter). Legen Sie diese auf ein Kuchenblech und streichen Sie die Gebäckstückchen mit Eiweiß ein. Dann kommt Kümmel darüber (oder auch Sesam). Das Käsegebäck wird 12 Minuten im Backofen gebacken (Umluft etwa 180 Grad und Unter-/ Oberhitze 200 Grad).
Lassen Sie das Gebäck kurz abkühlen. Guten Appetit!

Wussten Sie dass Kümmel nicht gleich Kümmel ist? Lesen Sie mehr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen