Samstag, 16. Juni 2012

Dinkelbrot - Rezept zum selber Backen

Dinkel ist als Getreide besonders gesund und wird daher immer beliebter. Dieses Dinkelbrot ist leicht nachgebacken. Es macht nicht viel Arbeit, allerdings muss der Teig eine Weile ruhen.

Dinkelbrot / Heike Dommnich
Zutaten:

500 Gramm Vollkorn-Dinkelmehl
1 x Backhefe (Würfel von 42 Gramm)
100 Milliliter Wasser (warm)
250 Milliliter Buttermilch (lauwarm)
1 Teelöffel Zucker oder etwas mehr flüssigen Honig
1/2 bis 1 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Pfeffer




Zubereitung:

  • Geben Sie das Mehl in eine Schüssel und drücken Sie in die Mitte eine Mulde. Darein kommt das angewärmte Wasser, der Honig und die zerbröckelte Hefe. Mischen Sie dies in der Mitte vorsichtig mit etwas Mehl und lassen Sie die Hefe für 15 Minuten gehen. Das Bild 1 zeigt, wie das Ergebnis nach dieser Zeit aussieht.
  • Kneten Sie anschließend die anderen Zutaten darunter. Bei gründlichem Kneten bleibt am Ende kein Teig mehr an der Hand kleben. Sie können ohne Probleme eine runde Kugel formen. Lassen Sie die Teigkugel 60 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort stehen. Danach hat sich die Menge fast verdoppelt.
  • Nun wird noch einmal ordentlich durchgeknetet. Formen Sie einen Brotlaib, legen diesen auf Backpapier auf ein Blech und lassen Sie ihn noch einmal gute 30 Minuten ziehen.
  • Heizen Sie den Backofen auf 210 Grad vor. Das zukünftige Dinkelbrot wird mit Wasser bestrichen und bei 210 Grad etwa 15 Minuten gebacken. Dann drosseln Sie die Hitze auf etwa 180 Grad. Nach weiteren 30 Minuten ist das Dinkelbrot fertig. 
  • Für eine schöne Kruste bestreichen Sie das Brot zwischendurch immer wieder mit reichlich Wasser. Ich habe es etwa vier bis fünf mal während der Backzeit wiederholt.
Bild 1/ Mehl und die Hefe in der Mitte
Dinkelbrot/ Laib vor dem Backen
Warum Dinkel so gesund ist, welche Rolle das Korn früher spielte und welche ihm in der Gegenwart zukommt, lesen Sie unter: Dinkel - gesund und lecker.

Ein Rezept für einen Dinkelkuchen finden Sie auch hier im Blog: Dinkelkuchen mit Trockenfrüchten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen